Shishas

Shisha, Wasserpfeife & Hookah

Im Smokee Shop bekommst du von der Komplett-Shisha bis zur Premium Shisha ein breites Sortiment an Wasserpfeifen verschiedener Hersteller. Hier findest du neben Shishas von Moze, Amy Deluxe, Wookah, Aladin noch weitere Marken zum Entdecken. Im Shisha Laden vor Ort kannst du die verschiedenen... mehr lesen
Im Smokee Shop bekommst du von der Komplett-Shisha bis zur Premium Shisha ein breites Sortiment an Wasserpfeifen verschiedener... mehr lesen
Im Smokee Shop bekommst du von der Komplett-Shisha bis zur Premium Shisha ein breites Sortiment an Wasserpfeifen verschiedener Hersteller. Hier findest du neben Shishas von Moze, Amy Deluxe, Wookah, Aladin noch weitere Marken zum Entdecken. Im Shisha Laden vor Ort kannst du die verschiedenen Materialien wie Holz, Aluminium und Edelstahl genau anschauen und dich weiter beraten zu lassen. Wenn du das passende Modell gefunden hast kann du bei uns im Store bequem deine Shisha kaufen. schliessen
Im Smokee Shop bekommst du von der Komplett-Shisha bis zur Premium Shisha ein breites Sortiment an Wasserpfeifen verschiedener Hersteller. Hier findest du neben Shishas von Moze, Amy Deluxe, Wookah, Aladin noch weitere Marken zum Entdecken. Im Shisha Laden vor Ort kannst du die verschiedenen Materialien wie Holz, Aluminium und Edelstahl genau anschauen und dich weiter beraten zu lassen. Wenn du das passende Modell gefunden hast kann du bei uns im Store bequem deine Shisha kaufen. schliessen
149.00 CHF
269.00 CHF
99.00 CHF
99.00 CHF
99.00 CHF
169.00 CHF
Filtern nach
Kategorien
Preis
CHF CHF
Hersteller
mehr... weniger
Anschlüsse
Filter

Neue Produkte

Load more

Shishas einfach erklärt

An sonnigen Tagen direkt am See, gemütlich zu Hause auf dem Balkon oder in geselliger Runde. Eine Shisha lädt zum Verweilen und Entspannen ein. Ursprünglich stammt die Shisha aus dem Orient und wurde dort schon vor Jahrhunderten als Symbol für Gastfreundschaft und Geselligkeit genutzt. Im Laufe der Zeit hat sich die Shisha weiterentwickelt und ist heute auf der ganzen Welt beliebt. Die kunstvoll verzierten Wasserpfeifen sind nicht nur ein Genuss für den Gaumen, sondern auch für das Auge. Mit ihrer einzigartigen Bau- und Funktionsweise bieten Shishas ein besonderes Raucherlebnis, das immer mehr Menschen begeistert. Von fruchtigen Tabaksorten bis hin zu exotischen Geschmacksrichtungen gibt es eine Vielzahl von Auswahlmöglichkeiten, um dein perfektes Shisha-Erlebnis zu kreieren. Mit der richtigen Shisha, dem Tabak, der Kohle und dem Zubehör steht einem gelungenen Shisha-Abend nichts im Wege. Erlebe die Vielfalt und Faszination der traditionellen Wasserpfeife.

Beyond the Bowl: Verschiedene Arten von Shishas

Es gibt sehr viele Shisha-Varianten. Sie können aus den unterschiedlichsten Materialien hergestellt sein und die Grössen variieren. Allen gemeinsam ist der Aufbau aus mindestens fünf Teilen: Die Bowl, das Tauchrohr, die Rauchsäule, der Schlauch und der Kopf.

Diese Wasserpfeife läuft spitz in die Höhe und wächst dabei nicht in die Breite. Die Bowl der Shisha ist meist schlicht und weniger breit als bei anderen Shishas. Die Bowl ist aus massivem Glas gefertigt, was der Shisha eine robuste Stabilität verleiht.

Die traditionellen Wasserpfeifen werden auch liebevoll als "Tradis" bezeichnet und präsentieren sich in einem traditionellen, orientalischen Stil, der uns unweigerlich an die Ursprungsländer der Wasserpfeife wie die Türkei und Ägypten erinnert. Sie erhalten eine Vielzahl von Extras, darunter kunstvoll verzierte Kohleteller, goldfarbene Rauchsäulen und Mundstücke, die oft mit Goldrändern versehen sind, sowie eine aufwendig gestaltete Bowl. Die Rauchsäule wird mittels einer Dichtung auf die Bowl aufgesetzt.

Bei den modernen Shishas besteht eine Bowl nicht einzig aus Glas, sondern wird auch mit Materialien wie hochwertigem Kunststoff, Aluminium, Edelstahl, Chromstahl oder Carbon und Holz kombiniert. Die Form der Bowl bleibt hier nicht nur rund, sondern kann verschiedenen Formen und Designs haben. Den Herstellern ist hier fast keine Grenze gesetzt. Die Rauchsäule wird entweder auf die Bowl geschraubt oder geklickt.

Bei den Premium Shishas musst du etwas tiefer in die Tasche greifen. Aber die Investition lohnt sich auf jeden Fall. Premium Shishas bestehen aus Materialien wie Edelstahl, Carbon und Kristallglas und werden professionell verarbeitet. Diese Shishas sind die Crème de la Crème der Shisha-Welt. Mit ihren anspruchsvollen Designs, hochwertigen Komponenten und erstklassigen Eigenschaften sind sie die ultimative Wahl für anspruchsvolle Geniesser.

Die günstigen Varianten von Shishas sind vor allem für Einsteiger oder Gelegenheitsraucher geeignet. Trotz ihres niedrigeren Preises bieten sie dennoch ein tolles Raucherlebnis und haben eine Vielzahl von Stilen und Designs zur Auswahl. Sie sind ideal für diejenigen, die die Grundlagen des Shisha-Rauchens erkunden möchten, ohne dafür ein Vermögen ausgeben zu müssen.

Aufbau und Funktionsweise einer Shisha

Bist du neugierig, wie eine Shisha eigentlich funktioniert? Es ist faszinierend, wie all die einzelnen Teile zusammenarbeiten. Die Grundkomponenten einer Shisha sind der Kopf, das Tauchrohr, die Rauchsäule, die Bowl und der Schlauch samt Mundstück. Der Tabak wird in den Kopf gefüllt, mit einer Aluminiumfolie oder einem speziellen Aufsatz abgedeckt und mit glühender Kohle erhitzt. Beim Ziehen am Mundstück entsteht ein Unterdruck in der Bowl, der den Rauch durch die Rauchsäule und das Tauchrohr zieht. Der Rauch kühlt und filtert sich, indem er durch das Wasser blubbert, bevor er über den Schlauch inhaliert wird. Die Funktionsweise einer Shisha ist also eine wahre Meisterleistung der Ingenieurskunst.

In die Bowl der Shisha wird Wasser gefüllt, der dann den Rauch beim Ziehen an der Shisha filtert und abkühlen lässt. Die Bowl gibt es in verschiedenen Formen, Grössen, Materialien und Farben. Für welche Bowl du dich entscheidest, hängt ganz von deinem Geschmack und deinen Vorlieben ab.

Das Tauchrohr leitet den Rauch durch das Wasser. Dieses filtert und kühlt den Rauch ab und führt ihn dann schliesslich in den Schlauch. Circa eins bis drei Zentimeter des Tauchrohrs sollte sich unter Wasser befinden. Ein Tauchrohr kann auch mit einem sogenannten Diffusor ausgestattet sein, der das Blubbergeräusch beim Ziehen unterdrückt. Wer aber nicht auf das Blubbergeräusch verzichten möchte, lässt den Diffusor einfach weg.

Die Base verbindet das Tauchrohr mit der Rauchsäule und dem Shisha-Schlauch. Die Base kann entweder mit einem Drehverschluss oder mittels Stecksystem an der Bowl befestigt werden. Je nach Hersteller kann eine Base mehrere Schlauchanschlüsse haben, was es dir ermöglicht, die Shisha mit mehreren Freunden zu geniessen, ohne dabei nur auf einen Schlauch begrenzt zu sein.

Der Schlauch befindet sich an der Base und ist dadurch mit der Rauchsäule und dem Tauchrohr verbunden. Mit dem Shisha-Schlauch wird der Rauch in die Lunge inhaliert und er besteht in der Regel aus Materialien wie Silikon, Leder, Kautschuk, Latex oder Kunststoff. Der Schlauch kann unterschiedliche Längen und Designs haben. Wichtig ist, dass der Schlauch auch über ein Mundstück verfügt. Sollte bei dem gekauften Schlauch kein Mundstück angebracht sein, muss man dieses separat erwerben.

Die Rauchsäule leitet den Rauch vom Tabakkopf in das Tauchrohr und ermöglicht so die Filtration durch das Wasser. Im Allgemeinen wird sie aus Metall gefertigt, das mit Chrom oder bei eher traditionellen Modellen mit Messing beschichtet wurde und verziert sein kann. Im höheren Preissektor werden Rauchsäulen aus Edelstahl und Aluminium verbaut. Edelstahl ist besonders geeignet, da es weniger Gerüche annimmt und sich zudem keine Kalkablagerungen bilden. Dafür ist Aluminium besonders leicht. Die meisten Shishas besitzen ein Ventil an der Rauchsäule, um den angesammelten Rauch aus der Bowl pusten zu können. Auf die Rauchsäule wird der Kopf gesetzt.

Einige Shisha-Modelle haben einen Molassefänger, der über der Rauchsäule angebracht wird. Er verhindert, dass der Saft des Tabaks in die Rauchsäule oder Bowl tropft und diese verschmutz. Meistens wird zur Herstellung der Molassefänger Glas benutzt, was die Reinigung erleichtert.

Der Kohleteller ist eine flache Platte, die über der Rauchsäule oder am Molassefänger angebracht ist und dazu dient, die glühenden Kohlen abzulegen um sie Abzuaschen. Er schützt auch die Oberfläche der Bowl vor Hitze und vor herabfallender Asche. Der Kohleteller kann verschiedene Designs haben und aus Materialien wie Edelstahl, Aluminium oder Glas bestehen.

Der Tabakkopf wird je nach Grösse mit etwa 5–25 Gramm Tabak befüllt und durch ein feines Metallsieb, eine gelöcherte Alufolie oder einem Kamin abgedeckt, auf welche später die glühende Kohle gelegt wird. Er kann aus verschiedenen Materialien wie Ton, Keramik, Glas oder Silikon bestehen und ist in verschiedenen Grössen und Formen erhältlich. Je nach deinen Vorlieben gibt es teilweise sehr unterschiedliche Köpfe, die sich jeweils verschieden auf das Rauchverhalten und den Rauchgeschmack auswirken. Durch die Löcher in den Köpfen kann der Rauch in die Rauchsäule gelangen. Man unterscheidet hauptsächlich unter vier bis fünf Kopfarten:

Standardkopf

Am verbreitetsten ist der Standardkopf mit meist fünf kleineren Löchern im Kopfboden. Der Nachteil dieses Kopfes ist, dass die Molasse leicht in die Rauchsäule läuft, was sich zwar nicht negativ auf den Geschmack auswirkt, aber eine gründlichere Reinigung der Rauchsäule und Bowl erfordert.

Einlochkopf

Bei dieser Variante ist nur ein Loch vorhanden, das sich stark erhoben über dem Kopfboden befindet und fast so hoch wie der Rand ist. Der Tabak wird hier um das Loch herum ausgelegt. Durch diese Bauart kann keine Molasse in die Rauchsäule fliessen. Dieser Kopf wird auch gerne Phunnel genannt und eignet sich am besten mit einer Smokebox als Deckel für die Kohle.

Power- Bowl- Kopf

Die Power- Bowls sowie die Super-Chief-Köpfe stellen eine Art Kombination aus Standard- und Einlochkopf dar. Leicht erhoben, trotzdem bodennah befinden sich in der Kopfmitte mehrere Löcher, um die der Tabak herum gelegt wird. So kann die Molasse nicht abfliessen und es findet eine gleichmässige Hitzeverteilung statt.

Kaminkopf

Ein Kaminkopf besteht aus einem Ton- oder Steinkopf und einer Kaminhaube. Durch das Aufsetzen der Kaminhaube auf den Kopf soll das gleichmässige Verbrennen des Tabaks erreicht werden. Hierbei wird der Kamineffekt zur Hitzeverteilung genutzt.

Fruchtkopf

Köpfe können auch aus Früchten gebaut werden, um dem Rauch ihr eigenes Aroma zu geben. Geeignet sind beispielsweise Äpfel, Zitrone, Grapefruits oder Orangen.

Der Aufsatz ist ein Zubehörteil, das über den Shishakopf gesetzt wird und die Verteilung der Hitze über den Tabak reguliert. Er verhindert den direkten Kontakt der Kohlen mit dem Tabak und hilft, eine gleichmässige Hitzeverteilung zu gewährleisten. Der Aufsatz kann verschiedene Formen und Designs haben und besteht aus verschiedenen Metallen. Die gängigsten Aufsatz-Arten sind das HMD (Heat Management Device) auch bekannt als Smokebox oder der Kaminaufsatz. Sollte man keinen Aufsatz zur Hand haben, kann als Alternative auch Alufolie auf den Kopf angebracht werden.

Die Vielfalt der Tabaksorten:
Von fruchtig bis exotisch

In der Welt des Shisha-Tabaks gibt es dank der Vielfalt viel zu entdecken: Ob Erdbeere, Wassermelone oder Minze - die Auswahl an Geschmacksrichtungen ist schier endlos. Neben den klassischen Sorten gibt es auch exotische Mischungen, die deine Shisha-Sessions zu etwas Besonderem machen. Von süsslich-fruchtig bis herb-würzig ist für jeden Geschmack etwas dabei. Experimentiere und finde deine Lieblingssorte, die dich in ferne Welten entführt und das Rauchen zu einem wahren Genuss macht. Durch die verschiedenen Aromen kannst du deine Sinne verwöhnen und immer wieder neue Geschmackserlebnisse entdecken. Lass dich von der Vielfalt der Tabaksorten inspirieren. Du kannst auch verschiedenen Tabakaromen miteinander mischen, um dein eigenes Aroma zu kreieren.

So reinigst du deine Shisha richtig

Damit du beim Rauchen einer Shisha in den vollen Genuss der Aromen des Tabaks kommen kannst, empfehlt es sich, die Shisha regelmässig zu reinigen. So kannst du verhindern, dass der Geschmack nicht von einem Nebengeschmack verfälscht wird. Für die Reinigung deiner Shisha solltest du lauwarmes Wasser und ein spezielles Reinigungsmittel verwenden. Mit einer zusätzlichen Bürste bekommst du die Bowl, die Rauchsäule und andere Komponenten wieder sauber. Den Shisha-Schlauch solltest du nach jeder Benutzung mit warmem Wasser reinigen und danach trocknen lassen. Bei den Traditionellen Shishas solltest du den Shisha-Schlauch nur selten reinigen, da diese Schläuche im Innern eine Spirale aus Draht enthalten, die beim Reinigen mit Wasser rosten kann. Solltest du den Schlauch trotzdem mal reinigen wollen, geben wir dir den Rat, den Schlauch im Anschluss z. B. mit einem Föhn (auf kleinster Stufe) zu trocknen, damit die Feuchtigkeit im Inneren komplett verschwindet.

Häufig gestellte Fragen

Die Menge des Wassers hängt ganz von deinen Vorlieben ab. Je mehr Wasser sich in der Bowl befindet, desto stärker muss an dem Schlauch gezogen werden, um den Rauch inhalieren zu können. Wir empfehlen euch, die Bowl so mit Wasser zu befüllen, dass das Rauchrohr etwa 1-3 cm im Wasser steht. Ein guter Anhaltspunkt ist es, wenn du einen leichten Widerstand beim Ziehen spürst, aber trotzdem genug Rauch produziert wird.

Das Wasser sollte je nach Gebrauch etwa nach 2-3 Köpfe gewechselt werden. Wenn du weisst, dass du deine Shisha länger nicht benutzt, solltest du den Inhalt der Bowl unbedingt ausschütten. So verhinderst du, dass unangenehme Gerüche entstehen.

Warenkorb

Es befinden sich keine weiteren Artikel in Ihrem Warenkorb

Anmelden